Ihr Warenkorb

Unistellar Teleskop die einsteigerfreundlichsten Teleskope der Welt

Von Sterne & Planeten Beobachtung bis zu Missionen der Nasa - Unistella Teleskope

Die Marke Unistellar ist noch recht neu auf dem großen und alten Markt der Teleskope und möchte mit Ihren Geräten das Beobachten der Sterne so einfach wie nie zu vor gestalten. Die Teleskope sind perfekt für alle, die sich gerade erst mit der Astronomie beschäftigen oder schnell und unkompliziert einen Blick in die Ferne wagen möchten.

Ferne Welten entdecken ohne Vorkenntnisse mit dem Teleskopen von Unistellar

Unistellar Teleskope, einfach und schnell zu tollen blicken in ferne Galaxien

Bisher war die Astronomie immer ein Thema für "Nerds", Unistellar hat mit ihrem Evscope 2 und dem eQuinox 2 zwei Teleskope erschaffen, welche die Sterne greifbar machen für jedermann. Mithilfe von KI Unterstützung lässt es sich selbst in der Stadt bei Lichtverschmutzung lässt es sich noch in die Sterne schauen. 

Mit der Unistellar und der Nasa zusammenarbeiten

Was nach einem Buzzword klingt, ist viel mehr als das! Unistellar hat mit ihrer großen Community eine sehr kritische Masse an Sternenbeobachtern, welche für NASA und SETI von besonderem Interesse sind. Die über 10 000 verbundenen Nutzer des eQuinox 2 können an Forschungen zu Exoplaneten, Asteroiden, Kometen und vieles mehr teilnehmen. Doch sind die Nutzer dieser Teleskope nicht auf sich alleine gestellt, sondern können auch untereinander kommunizieren und sich austauschen, darunter befinden sich selbst professionelle Astronomen.

Eine der letzten wichtigsten Weltraummissionen der NASA konnten viele Nutzer der Unistellar Teleskope die NASA Mission Lucy und DART in 2022 beobachten.

Projekt DART

Die DART-Mission (Double Asteroid Redirection Test) ist eine Raumfahrtmission der NASA, deren Ziel es ist, die Fähigkeit der Erde zu testen, potenziell gefährliche Asteroiden von ihrer Bahn abzulenken. Das Raumfahrzeug DART soll auf den kleinen Asteroiden Dimorphos, den Begleiter des Hauptasteroiden Didymos, aufprallen und so die Umlaufbahn des Systems leicht verändern. Dieser Test soll Erkenntnisse darüber liefern, wie wir in Zukunft die Bahnen von Asteroiden beeinflussen können, um mögliche Kollisionen mit der Erde zu verhindern.

Projekt Lucy

Die Lucy-Mission der NASA ist eine Raumfahrtmission, die darauf abzielt, die Vielfalt und Entstehung von Asteroiden im sogenannten "Trojanischen" Bereich des Sonnensystems zu erforschen. Trojane sind Asteroiden, die sich in den stabilen Lagrange-Punkten 60 Grad vor oder hinter einem Planeten bewegen. Lucy wird mehrere dieser Trojana-Asteroiden in der Umlaufbahn von Jupiter besuchen und untersuchen, um Einblicke in die frühe Phase der Planetenbildung und die Geschichte unseres Sonnensystems zu gewinnen.

Einfaches Orten über Apps

Durch dein Smartphone lässt sich der Standort deines Teleskopes sehr genau orten und das Teleskop im Anschluss auf über 5000 Objekte in der Himmelsdatenbank und über 37 Millionen Sterne in der Sternendatenbank, damit lässt sich mehr als nur ein Sommer die Sterne beobachten! So wählt man in der App einfach den gewünschten Sternennebel, die Galaxie, Planeten, Sternenhaufen oder viele andere Objekte aus und das Teleskop navigiert sich selbstständig zu den Himmelskörpern. 

So kannst du auch mit deinem Smartphone das Teleskop wie meine einem Joystick selbst ausrichten, zur freuen Erkundung des Weltalls. Doch eines der Alleinstellungsmerkmale der Unistellar Teleskope ist das Aufnehmen und einfache Teilen von Bildern der von dir beobachteten Himmelskörper.

Deep Sky und Sonnensystem erkunden

Mit der Unistellar Enhanced Vision Technologie lassen sich in Echtzeit einzigartige Seherlebnisse im Weltraum genießen, welche durch die Optimierungen sehr detailreiche und gut erkennbare Aufnahmen von Millionen Lichtjahren entfernten Galaxien.

Tauche ein in die faszinierenden Farbspektren und versteckten Details von Galaxien und Nebeln. Wenn du den Hantelnebel in all seinen fesselnden Farben oder die beeindruckende Weite der Sculptor-Galaxie betrachtest, wirst du staunend in ihren Bann gezogen.

Erlebe die Wunder unseres Sonnensystems hautnah: Sieh selbst den Großen roten Fleck auf Jupiter mit seinen vielfältigen Farbbändern oder die majestätischen Ringe des Saturns. In diesen Anblicken offenbart sich die Schönheit und Vielfalt unseres kosmischen Umfelds.

Die Deep Dark Technology

Unistellars bahnbrechende Deep Dark Technology ist ein Meilenstein, der es unseren Teleskopen ermöglicht, Störungen wie Rauschen und Lichtverschmutzung spielend zu eliminieren. Diese integrierte Technologie filtert automatisch die Einflüsse des städtischen Lichts aus, die ansonsten die Lichtsignale von Himmelsobjekten überlagern würden.

Sogar in den hellsten städtischen Gebieten zaubert Deep Dark Technology sofort ein Bild mit einem tief schwarzen Hintergrund hervor, der genauso intensiv wie die unendlichen Weiten des Weltraums ist. Dadurch werden Himmelsobjekte mit beeindruckender Klarheit sichtbar. Der Ringnebel im Sternbild Leier zeigt seine lebendigen Blau- und Rottöne, während die Zigarrengalaxie, ganze 11,4 Millionen Lichtjahre entfernt, ihre malerische Form und feinen Details preisgibt, denen sie ihren Namen verdankt.

Wie funktioniert die Deep Dark Technology

Durch das Auswerten einer Vielzahl von Himmelsbildern, die von der Unistellar Community aufgenommen wurden, können unsere exklusiven Algorithmen automatisch zwischen Störungen wie Rauschen und Lichtverschmutzung einerseits und dem eigentlichen Lichtsignal von Himmelsobjekten andererseits unterscheiden.

Die Algorithmen von Unistellar analysieren jeden Bereich des Bildes sorgfältig und identifizieren, welche Teile durch Lichtverschmutzung beeinträchtigt werden. Diese störenden Elemente werden dann ausgeblendet, sodass das gewünschte Himmelsobjekt und die Vielzahl von Sternen, die es umgeben, klar und deutlich zur Geltung kommen.

Auch interessant

Newsletter

Aktuellste Angebote, exklusive Vorteile, Neuheiten, Events, Infos & mehr

Jetzt abonnieren

Ratgeber für die Mond Fotografie

Um unseren Erdnahen Himmelstrabanten gibt es nicht nur einige Mythen und Erzählungen aus den vergangenen Jahren, nein er ist auch mehr denn je im Fokus der Astronomen, Wissenschaftler und Co. Wir wollen dir in diesem Beitrag einmal die besten Tipps zum Equipment und den Einstellungen für das perfekte Foto vom Mond.

Jetzt lesen

Täglich neue Schnäppchen

Freue dich jeden Tag auf neue Top Angebote, die nur kurze Zeit gültig sind!

Deals sichern

Geschenkideen zu Weihnachten für Fotografen

Es ist schon wieder so weit. Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und das ein oder andere last Minute Weihnachtsgeschenk muss her!

Jetzt lesen