Ihr Warenkorb

Die L-Mount-Allianz: Panasonic, Leica und Sigma

Profitieren auch Sie von der L-Mount-Partnerschaft und entdecken Sie zahlreiche Vorteile des Bajonett-Standards.

Mit dem Zusammenschluss zwischen PanasonicLeica und Sigma, haben die drei Firmen erstmals in der Geschichte der digitalen Fotografie einen formatübergreifenden Standard geschaffen. Auf dieser Seite finden Sie unzählige Kombinationsmöglichkeiten von Objektiven und Kameras der drei Marken, wodurch für Sie ein unbegrenztes Spektrum kreativer Freiheit eröffnet wird. Dabei bleiben alle Qualitäts- und Funktionsmerkmale der Systeme erhalten und Sie können verlustfrei fotografieren! 
Mit dem L-Mount beginnt eine neue Zeit der Flexibilität, damit Sie kompromisslose Kompatibilität der APS-C- und Vollformatkameras von Leica, Panasonic, Sigma, DJI, Blackmagic, ASTRODESIGN und SAMYANG mit den dazugehörigen Objektiven genießen können. Tauchen Sie ein!

Durchmesser

Der L-Mount-Durchmesser von 51,6 Millimetern eignet sich sowohl für den Einsatz an Kameras mit Vollformatsensor als auch für Kameras mit einem APS-C-Sensor. L-Mount-Objektive sind mit beiden Kameratypen kompatibel, sodass sich deren Einsatzmöglichkeiten beträchtlich erweitern.

Das Bajonett

Das Kamerabajonett aus verschleißfestem Edelstahl mit vier Flanschsegmenten widersteht selbst stärksten Belastungen. Der L-Mount verhindert Verkantungen und sorgt für den besonders festen, planen Sitz des Objektivs, sodass ein optimales Schärfeergebnis auf dem Sensor garantiert ist.

Konstruktion

Das sehr kurze Auflagemaß von nur 20 mm sorgt für eine geringe Distanz zwischen Objektiv und Sensor. Somit kann auf aufwendige Retrofokus-Konstruktionen verzichtet werden und Optiken können kompakter ausgelegt werden. Zudem lassen sich Adapter für Objektive mit anderen Bajonettanschlüssen problemlos einsetzen.

Reibungslose Übertragung

Die standardisierte L-Mount-Kontaktleiste sorgt für die reibungslose Kommunikation zwischen den elektronischen Komponenten in Objektiv und Kamera inklusive der Übermittlung digitaler Korrekturwerte aus dem Objektiv und der Installation von Firmware-Updates auf Objektiven.

Die L-Mount Alliance nutzt gemeinsam den von der Leica Camera AG entwickelten L-Mount Standard für spiegellose Kamerasysteme. Sie besteht aktuell aus Leica Camera, SIGMA, Panasonic, Ernst Leitz Wetzlar GmbH und DJI. Die Partner der Alliance nutzen den L-Mount Standard für Kameras und Objektive, die jeweils unter eigenen Marken angeboten werden. Die technische Weiterentwicklung des L-Mounts erfolgt gemeinschaftlich.

Der L-Mount ist ein Objektivanschluss für spiegellose Systemkameras, der von Leica Camera mit der Leica T 2014 für ein APS-C System und 2015 mit der Leica SL für ein Vollformat-System in den Markt eingeführt wurde. Der große Durchlass, mit einem Durchmesser von 51,6 mm, ermöglicht sowohl hoch geöffnete als auch möglichst kompakte Objektive. Die Kommunikationsschnittstelle ist zukunftssicher ausgelegt und der Anschluss ermöglicht die Konstruktion von gegen Staub sowie Spritzwasser geschützten Systemen. Das Auflagemaß des L-Mounts ist 20 mm und erlaubt die Adaption einer Vielzahl verschiedener Objektive.

L-MOUNT ist eine eingetragene Marke der Leica Camera AG. Leica ist Lizenzgeber für den L-Mount Standard, Panasonic, SIGMA, Ernst Leitz Wetzlar GmbH und DJI sind Lizenznehmer. Der L-Mount ist ein Objektivanschluss für spiegellose Systemkameras, der von Leica Camera mit der Leica T 2014 für ein APS-C System und 2015 mit der Leica SL für ein Vollformat-System in den Markt eingeführt wurde. Der große Durchlass, mit einem Durchmesser von 51,6 mm, ermöglicht sowohl hochgeöffnete als auch möglichst kompakte Objektive. Die Kommunikationsschnittstelle ist zukunftssicher ausgelegt und der Anschluss ermöglicht die Konstruktion von gegen Staub sowie Spritzwasser geschützten Systemen. Das Auflagemaß des L-Mounts ist 20 mm und erlaubt die Adaption einer Vielzahl verschiedener Objektive.

L-MOUNT ist eine eingetragene Marke der Leica Camera AG. Leica ist Lizenzgeber für den L-Mount Standard, Panasonic, SIGMA, Ernst Leitz Wetzlar GmbH und DJI sind Lizenznehmer.

Panasonic und Leica pflegen bereits seit langen Jahren intensive Geschäftsbeziehungen, und Panasonic und SIGMA stehen auf Grund ihrer Zusammenarbeit für das Micro 4/3 Sytem regelmäßig in Kontakt. Durch diese Konstellation, und mit Panasonic als Mittelsmann, kamen die drei Unternehmen, welches jedes für sich eigene Stärken und Alleinstellungsmerkmale mitbringt, zusammen. Panasonic steht für fortschrittliche Technologien vor allem in Bereichen wie Digitalisierung, Autofokus sowie optische Bildstabilisierungstechnologien. Leicas Expertise in optischem Design, Fertigung von Premiumprodukten und seine weltbekannte Marke hat sich im Laufe der Jahrzehnte immer wieder aufs Neue bewiesen.

SIGMAs hohes Niveau in der Produktentwicklung und Massenproduktion hat dem Unternehmen zu einer einzigartiger Reputation als Lieferanten von Hochleistungsobjektiven und -kameras verholfen. Obwohl alle drei Unternhmen als unabhängige Wettbewerber auftreten, gibt es nur wenige Geschäftsbereiche, in denen es zu Überschneidungen kommt. Da dies Grundlage für eine ausgeglichene sowie gleichberechtigte Partnerschaft ist, wurde beschlossen, die L-Mount-Allianz zu bilden. Durch seine Vielseitigkeit werden Kunden einen großen Nutzen aus dem L-Mount ziehen, da sie eine bisher noch nicht dagewesene Auswahl an Produkten haben werden, die untereinander kompatibel sind.

Das ist möglich. Im Rahmen der Weiterentwicklung des L-Mount-Standards innerhalb der Allianz, können Schlüsselkomponenten und Technologieplattformen (Hardware und Software) erforderlich werden, die gemeinsam entwickelt werden. Darüber hinaus sind auch weitere gemeinschaftliche Entwicklungen möglich, die zu gemeinsam genutzten Schlüsselkomponenten, Technologien oder Modulen für die Produktentwicklung führen können. Entsprechende Entwicklungen würden aber unabhängig von der L-Mount-Allianz im Rahmen einer projektbezogenen Entwicklungskooperation durchgeführt werden.



Erfahren Sie mehr über das L-Mount-System!

Hands On des neuen Sigma 70-200mm F2,8 DG DN OS S

Sigma setzt mit dem 70-200 f/2.8 eine starke Konkurrenz zu Objektiven von Sony und Panasonic. Der attraktive Preis von 1.699€ UVP macht das Sigma zu einer überlegenswerten Alternative, besonders im Vergleich zum 70-200 2.8 von Panasonic und Sonys neuem G-Master, das deutlich teurer ist.

jetzt ansehen

Panasonics Vollformat-Durchbruch? Lumix DC-S5II im Test

Die brandneue Lumix S5 Mark II ist Panasonics neuester Release im Bereich ihrer Vollformat Systemkameras. Sie kommt mit einigen wichtigen Neuerungen im Videobereich und gerade am Autofokussystem wurde auch ordentlich geschraubt! Alles was du über die neue Kamera wissen musst, erfährst du hier!

mehr erfahren

Neuheit von Sigma: 105mm F2,8 DG DN MACRO | Art

Sigma stellt ein neu entwickeltes 105mm F2,8 DG DN MACRO | Art für Sony E-Mount und L-Mount Vollformat vor. Was wir vom ersten Makroobjektiv der Art-Serie erwarten können, erfährst du in diesem Beitrag.

Jetzt lesen!

Auch interessant

Hands On: Sigma 500mm DG DN S

Olympia steht vor der Tür! Das heißt, wir können gespannt sein, was für Linsen dieses Jahr erscheinen werden! Mit dieser äußerst kompakten Vollformat Telefestbrennweite mit sagenhaften 500mm kommt ein erster Bolide auf den Markt für Sony Fe und L-Mount.

Jetzt Informieren

Newsletter

Aktuellste Angebote, exklusive Vorteile, Neuheiten, Events, Infos & mehr

Jetzt abonnieren

Ratgeber: Kameras für die Tierfotografie 2024

Seit 2023 ist die Tierfotografie so im Trend wie zuletzt 2020, deswegen möchten wir den Einsteigern und den Profis unter euch einmal die besten aktuellen Kameras für die Tierfotografie vorstellen.

Jetzt lesen

Ratgeber für die Mond Fotografie

Um unseren Erdnahen Himmelstrabanten gibt es nicht nur einige Mythen und Erzählungen aus den vergangenen Jahren, nein er ist auch mehr denn je im Fokus der Astronomen, Wissenschaftler und Co. Wir wollen dir in diesem Beitrag einmal die besten Tipps zum Equipment und den Einstellungen für das perfekte Foto vom Mond.

Jetzt lesen