Ihr Warenkorb

Sigma 70 200 DG DN OS S für L-Mount und Sony FE
Lesezeit: 8 Minuten - 16. November 2023 - von Markus Igel

Hands On: Sigma 70-200mm f2,8 DG DN OS S-Line für L-Mount und Sony FE

Die Welt der Kameras ist ständig in Bewegung, und während die Aufmerksamkeit oft auf neuen Kameras liegt, spielt die Wahl des Objektivs eine entscheidende Rolle. Doch schließt Sigma mit diesem Objektiv ihre eigene Trinity ab und bietet nun eine Brennweitenabdeckung von 14mm bis 200mm durchgehend bei f2,8, dass freut sicherlich viele Fotografen und Videografen! Das Sigma 70-200mm bietet eine ernstzunehmende Konkurrenz nicht nur für den Sony FE Mount, sondern bietet gerade im L-System eine echte Alternative.

Die Vielseitigkeit eines 70-200 Objektivs

Ein 70-200 Objektiv, wie das Sigma 70-200mm f2,8 DG DN OS gilt für viele Fotografen als eine "Immerdrauf-Optik". Ob Natur-, Hochzeits- oder Sportfotografie, diese Brennweite ermöglicht eine flexible Anwendung in verschiedenen Situationen. Denn gerade die Blende von f2,8 über den gesamten Brennweitenbereich ist die Eigenschaft nach der sich nicht nur viele Fotografen sehnen. Doch kann die Fototasche auch noch mit der restlichen Trinity aufgefüllt werden, unterstützend bei deinem Job sind dabei das Weitwinkel 14-24mm f2,8 und das 24-70mm f2,8. 

 

Sigma 70-200mm f2,8 DG DN OS S | FE-Mount

  • Durchgängige Blende von f2,8
  • Sportlinie optimiert für schnelle Autofokusleistung
  • Gewicht knapp 1,3 Kg
  • Arca Swiss Platte am Objektiv
  • Blendenring
  • Fokusring zwischen Linear und Non-Linear einstellbar
  • Wetterversiegelt

Größe und Gewicht: Kompakt und leicht

Die Größe und das Gewicht eines Objektivs spielen besonders bei Sony eine große Rolle. Mit 20 cm Länge ist das Sigma 70-200 genauso lang wie sein Vorgänger, aber schlanker. Hier hat Sigma jedoch fast ein halbes Kilo eingespart, das Gewicht beträgt nun knapp 1,3 kg. Diese Reduktion macht das Objektiv handlicher und vielseitiger, es gibt sogar einen kleinen Gewichtsunterschied zwischen der Sony FE Mount und der L Mount Variante, die aber nicht nennenswert ins Gewicht fällt.

Ausstattung und Abkürzungen des Sigma Sportteleobjektiv

Doch was machen eigentlich alle Tasten und Co. an diesem Objektiv? Das wollen wir dir nachfolgend etwas näher bringen und auch einmal erklären, wozu diese ganzen Kürzel stehen. 

Zoomen ohne Kompromisse: Bedienung und praktische Features für Videografen

Der Zoomring, vorne am Objektiv platziert, ist geschmeidig und ermöglicht einen sanften Zoom, ideal für Videografen. Das Objektiv ist parfokal optimiert, der Fokuspunkt bleibt beim Zoomen konstant. Dies ist besonders wichtig für Videografie. Zusätzlich minimiert Sigma das Focus-Breathing und bietet einen effektiven Bildstabilisator für stabile Videoaufnahmen, selbst aus der Hand.

Intuitive Bedienung: AFL Buttons und Blendenring

Unter dem Zoomring befinden sich drei programmierbare AFL Buttons, die die Bedienung flexibel gestalten. Der manuelle Blendenring ist sowohl clickbar als auch unclickbar und kann auf Automatik gesetzt und gesperrt werden. Der Blendenring ist "A" gestellt, bleibt er über die Kamera steuerbar.

Autofokus und Naheinstellgrenze des 70-200

Die Naheinstellgrenze variiert zwischen 65 und 100 cm, abhängig von der Brennweite. Der Fokusring läuft weich und lässt sich bei kompatiblen Kameras zwischen linear und non-linear umschalten. Diese Funktionen machen das Objektiv flexibel und benutzerfreundlich. Die verbauten HLA (High-Response-Linear-Actuator) Autofokusmotoren bieten eine sehr schnelle Autofokusleistung.

Bildstabilisierung und Custom-Einstellungen

Auch die Bildstabilisierung gibt alles, dabei lässt sie sich in 2 verschiedenen Modis einstellen, welche sich situativ verwenden lassen, der aktuell neueste OS2-Algorithmus ist mit an Board des 70-200mm. Bei den Customeinstellungen lässt sich beispielsweise die Autofokusgeschwindigkeit konfigurieren.

Was bedeuten die Abkürzungen?

Sigma bringt immer wieder eine Menge an Kürzeln in Ihre Objektivbezeichnungen, die nicht immer direkt klar ersichtlich sind.

  1. So steht der Kürzel DG für Objektive, die für Vollformat optimiert sind
  2. Hingegen sind DC gekennzeichnete Objektive für APS-C Kameras optimiert
  3. Das DN steht für die Optimierung auf das Spiegellose System, da diese ein niedrigeres Auflagemaß haben, als es Spiegelreflexkameras hatten
  4. HSM stand für die Verbauten Hyper Sonic Motor, der ringförmige Ultraschallmotor, der schnell und geräuschlos fokussiert
  5. OS steht hierbei für die verbaute Bildstabilisierung

Bildqualität, Vergütung und Bokeh des Sigma 70-200mm

Dank hochwertiger Vergütung und 11 Blendenlamellen produziert das Sigma 70-200 ein weiches, natürliches Bokeh. Chromatische Aberrationen sind kaum sichtbar, und die Schärfe beeindruckt, selbst bei hochauflösenden Kameras.

Bokeh des Sigma 70-200 DG DN OS S
Bokeh des Sigma 70-200 DG DN OS S
Schärfe des Sigma 70-200 DG DN OS S
Chromatische Abberation des Sigma 70-200 DG DN OS S
Gratis: POLARPRO Vario VND Peter McKinnon Filter 200,- Trade-in Bonus Welcome to Alpha Bonus sichern
Gratis: POLARPRO Vario VND Peter McKinnon Filter
Gratis: POLARPRO Vario VND Peter McKinnon Filter
Gratis: POLARPRO Vario VND Peter McKinnon Filter
Wetterbeständigkeit des Sigma 70-200 DG DN OS

Fazit: Starke Konkurrenz

Sigma setzt mit dem 70-200 f/2.8 eine starke Konkurrenz zu Objektiven von Sony und Panasonic. Der attraktive Preis von 1.699€ UVP macht das Sigma zu einer überlegenswerten Alternative, besonders im Vergleich zum 70-200 2.8 von Panasonic und Sonys neuem G-Master, das deutlich teurer ist.

Insgesamt präsentiert Sigma mit dem 70-200 f/2.8 eine gelungene Kombination aus Vielseitigkeit, Benutzerfreundlichkeit und herausragender Bildqualität, und das zu einem äußerst attraktiven Preis. Nicht ganz so gut gefällt uns allerdings die Montage der Gegenlichtblende, diese ist lässt sich nicht wie bei anderen Objektiven einfach clicken.

Sony Blog Beiträge

Live-Workshop Sportfotografie mit der Sony Alpha 9 III

Sony hat Ende 2023 mit der Alpha 9 III eine revolutionäre neue Kamera für Sportfotografen vorgestellt... Nun ist die Kamera endlich da und du hast am Samstag, den 24. Februar, die Möglichkeit sie live in Action zu sehen und die neuen Features auch direkt selbst auszuprobieren! Sportfotograf Thomas Fähnrich zeigt dir was mit der A9 III so alles möglich ist und wie man action-geladene Fotos von Sportlern macht.

jetzt nochmal ansehen

Das neue Sony 24-50mm f/2.8 - Standard oder Premium?

Ein neues 24-50mm, ja, richtig: 24-50 mit Blende 2.8. Dass Sony so eine Linse auf den Markt bringt, hätten wir ehrlich gesagt nicht erwartet. Wir haben einen Blick auf die neue Optik geworfen. Was diese im Vergleich zu den vielen anderen Standardzooms von Sony so alles kann, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag mit Video.

Jetzt anschauen!

Live-Talk: Auf Safari in Botswana - mit Lisa & Paul Hüttemann

Lisa und Paul Hüttemann erzählen von ihrer Reise nach Botswana, den Herausforderungen beim Fotografieren in der Wildnis und den Weg der Bilder von der Kamera ins gedruckte Magazin.

Jetzt nochmal ansehen

Sonys Kamerarevolution, die Sony Alpha 9 III unser erstes Hands On

Sony hat es passend zu Olympia 2024 geschafft, uns mit einer revolutionären Neuheit zu überraschen. Die Alpha 9 III ist der Nachfolger einer Legende der Alpha 9 II. Wir bringen die Fakten zur Neuheit auf den Tisch.

Jetzt lesen

Content Erstellung - Foto und Video - Live-Shooting mit Vanessa Wunsch und Anna Rommel

Vanessa Wunsch hat sich auf die Arbeit mit Creatorn und Brands spezialisiert! Bei dem zweiten Liveshooting lernst du alles über Content Erstellung und wie Vanessa und Anna Foto und Video dabei unter einen Hut bringen.

Jetzt nochmal anschauen!

Zusammenarbeit mit Creatorn und Brands - Live-Shooting mit Vanessa Wunsch und Anna Rommel

Vanessa Wunsch hat sich auf die Arbeit mit Creatorn und Brands spezialisiert! Bei diesem Liveshooting lernst du ihre Arbeitsweise kennen und kannst im Shooting tolle Tipps und Tricks kennenlernen, um deine Fotografie auf ein neues Level zu heben.

Jetzt nochmal anschauen!

Wildlife und Landscape mit der Sony Alpha 6700

Es muss nicht immer Vollformat sein! Mit der Sony Alpha 6700 waren Marina und Benedikt in den bayrischen Wäldern unterwegs und haben für euch die Kombination mit dem 70-350mm ausführlich getestet.

mehr erfahren

Sony Alpha 7C II und 7C R im Vergleich

Mit der Alpha 7C II und der 7C R stellt Sony gleich zwei neue Kameras vor, die wir im Vorfeld einmal genauer testen durften. Was die beiden Kameras können und welche Kamera jetzt für dich die beste Wahl ist, erfährst du in diesem Blogbeitrag mit Video.

Jetzt anschauen

Interessante Aktionen

Livestreaming Lösungen für Einsteiger, Profis und Businessanwendungen

Das Livestreaming wird immer interessanter für die moderne Gesellschaft, es bietet den Zuschauern die Freiheit und Flexibilität Inhalte von überall auf der Welt anzuschauen. Doch gibt es auch einige Hürden, die das Livestreaming mit sich bringt, wir helfen dir zur perfekten Lösung.

Jetzt Informieren

Newsletter

Aktuellste Angebote, exklusive Vorteile, Neuheiten, Events, Infos & mehr

Jetzt abonnieren

Demogeräte & Ausstellungsstücke

Schau dir unsere Demogeräte & Ausstellungsstücke an und spare dabei!

Jetzt sparen

Second Hand

Spare beim Kauf gebrauchter Kameras, Objektive oder anderer Second Hand Artikel.

jetzt sparen

Auch interessant

Gratis Filter zu Objektive

Sichere dir einen POLARPRO Vario VND 2/5 stops Filter der Peter McKinnon Signature Edition zu ausgewählten Objektiven.

Jetzt sichern

Hands On: Sigma 500mm DG DN S

Olympia steht vor der Tür! Das heißt, wir können gespannt sein, was für Linsen dieses Jahr erscheinen werden! Mit dieser äußerst kompakten Vollformat Telefestbrennweite mit sagenhaften 500mm kommt ein erster Bolide auf den Markt für Sony Fe und L-Mount.

Jetzt Informieren

Ratgeber für die Mond Fotografie

Um unseren Erdnahen Himmelstrabanten gibt es nicht nur einige Mythen und Erzählungen aus den vergangenen Jahren, nein er ist auch mehr denn je im Fokus der Astronomen, Wissenschaftler und Co. Wir wollen dir in diesem Beitrag einmal die besten Tipps zum Equipment und den Einstellungen für das perfekte Foto vom Mond.

Jetzt lesen

Kamera Basics #19: Tilt Shift Objektiven und der Effekt erklärt

Der Tilt Shift Effekt ist für viele Fotografen sicherlich ein alter Schuh, doch ist dieser Effekt sehr interessant zu betrachten, denn er findet sich in vielen Facetten der Fotografie wieder, so ist die Verwendung von Tilt Shift Optiken nicht nur in der Architekturfotografie zuhause.

Jetzt lesen